Beim InfraLab Berlin BizBreakfast können alle, die auf dem EUREF-Campus arbeiten oder an der InfraLab-Community interessiert sind, entspannt in den Tag einsteigen, netzwerken und jedes Mal ein neues Projekt kennenlernen.

Am vergangenen Mittwoch hat uns Alexander, einer der Geschäftsführer und CEOs von Bearprotein, besucht, die mit Instinct den ersten Insektensnack in Bioqualität herstellen. Dafür verwenden sie Grillenmehl ohne sichtbare Insekten-Bestandteile, denn so sinkt die Hemmschwelle, Lebensmittel dieser Art überhaupt zu essen. Schließlich handelt es sich bei Instinct nicht um ein lustiges Lifestyle-Produkt, das eher des Grusels wegen gekauft und nur vielleicht verzehrt wird. Der Riegel soll vielmehr eine gesunde Alternative zu normalen Snacks sein.

Warum Insekten essen?

Wer Insekten isst, schützt die Umwelt. Für die Zucht von einem Kilogramm Grillen benötigt man nur eine Fläche von 15 Quadratmetern, für die gleiche Menge Rindfleisch bereits 250 Quadratmeter. Auch der CO2-Ausstoß ist bei den Grillen um ein Vielfaches kleiner: für ein Kilogramm beträgt er nur 0,27 Kilo, beim Rindfleisch sind es 27 Kilo, also 100 mal so viel. Außerdem sind Grillen gesund: Instinct enthält alle essentiellen Aminosäuren sowie viel Vitamin B12 – und die Snacks sind kristallzucker-, gluten- und laktosefrei. Wir hoffen, die Riegel schon bald unsere Gästen im InfraLab anbieten zu können.

Mehr über das Start-up, die Idee hinter dem Produkt und ab wann und wo es Instinct zu kaufen gibt, erzählt Alexander in seinem Vortrag.

 

Nie wieder InfraLab Live-Videos verpassen. Jetzt fb.com/infralabberlin liken und über Live-Streams informiert werden.

Posted by Maike Hank

Communication Lead | InfraLab Berlin

Sag' etwas zu diesem Beitrag